Awareness Campaign

Opera Ball

Ich durfte ein Zeichen am Opernball setzen! Im Namen aller Menschen mit (seltenen) Erkrankungen debütierte ich als Botschafterin für die Organisation Pro Rare Austria am Wiener Opernball. Und mein lieber Tanzpartner Cosimo Lippe hat mich dabei unterstützt. Denn es war sehr anstrengend für mich zwischen all den den Therapien zu den Tanzproben zu erscheinen. Aber dank meiner Familie hab ich es geschafft. Und es hat sich gelohnt. 🙂 Ich tanzte im Jungdamenkomitee für alle, deren Leben kein ruhiger Tanz ist. Ich wollte damit zeigen, dass alle Menschen, unabhängig von ihrer Geschichte und ihrem Hintergrund, einen Platz in der Gesellschaft haben. Meine MittänzerInnen und ich bemalten uns im Zuge der offiziellen Kampagne zum Rare Disease Day die Hände in kunterbunten Farben – als Zeichen der Solidarität und Vielfalt. Und um Mitternacht durften wir unserem lieben Bundespräsidenten Van der Bellen einen Besuch in seiner Loge abstatten. Was für eine Ballnacht! 🙂

Have a look at our Viennese Waltz 🙂

“I dance for everyone whose life is not like a calm dance.”

© Kurier, Gerhard Deutsch

Hier geht’s zum Bericht im Kurier

Und hier geht’s zum Zeitungsartikel: Mutmacherin auf dem Tanzparkett

Lese mehr über die Opernball-Kampagne im Standard